Do 14.06. – Di 17.07. Verkehrseinschränkungen rund um das HKW. Mehr

Science

Das Anthropozän-Projekt. Eine Enzyklopädie

Mit der Arbeitsteilung zwischen Politik und Wissenschaft im Zuge der Aufklärung wurden Wunderheiler und Universalgenies abgeschafft. Stattdessen wurde in Fachdisziplinen getrennt, Schulfächer eingeführt, Spezialisten geboren. Nachweise, Beweise und Materielles rückten in den Mittelpunkt des Interesses. Wissen wurde kontrollierbar, Fakten glaubhaft. Aber was sehen wir, wenn wir Baum sagen? Selbst wenn wir ihn abbilden? Kann man ein Buch zweimal gleich lesen? Einen Film mehrmals gleich sehen? Was ist mit dem Vergessen? Dem Körper, der auf Erinnerungen oder Umwelteinflüsse reagiert? Was ist mit der Welt außerhalb der Labore und Datenmengen? Was mit den Widersprüchen, dem Übersehenen, dem Neuen, das uns zwischen Artensterben und Anpassung begleitet? Vielleicht hilft es, im Anthropozän Wissenschaft als Prozess zu denken, der von Ideologien und Wissenskulturen geprägt ist, im Gespräch entsteht und in ständiger Veränderung ist.