Sa 20.10.: Verkehrseinschränkungen rund um das HKW. Mehr…

Kosmologie

Das Anthropozän-Projekt. Eine Enzyklopädie

Sprechen Naturwissenschaftler von Kosmologie, ist es wahrscheinlich, dass sie das Universum meinen und von Materie reden. Planeten, die Sterne, Raumfahrt, alternative Lebensmöglichkeiten im Weltraum. Fakten, die es zu erforschen gilt. Sprechen Ethnologen von Kosmologie, ist es wahrscheinlich, dass sie von Konzepten reden: Menschengemachte Vorstellungen über die Entstehung des Universums und Vorstellungen von Gut und Böse. Soziale, moralische, religiöse oder auch ästhetische Ansichten, die eine Glaubensgemeinschaft definieren, ob dies Maya, Katholiken oder Naturwissenschaftler sind. Eine Seite sieht harte, die andere soziale Fakten. Was dies für wissenschaftliche Fachgespräche im Rahmen des Anthropozäns bedeutet? Die Naturwissenschaft kann die Anthropozän-Probleme rational herleiten, aber was wenn auch deren Kosmologie keine Lösung bereit hält oder an Grenzen stößt? Vielleicht braucht es eine ganz neue Kosmologie, neue Wissenschaften und neue Lehrpläne, die das Harte und das Weiche zusammendenken und, vielleicht, noch etwas darüber hinaus.