Sa 20.10.: Verkehrseinschränkungen rund um das HKW. Mehr…

Versuch

Das Anthropozän-Projekt. Eine Enzyklopädie

Wissenschaft ist der ewige Versuch, die unaufhörliche Annäherung. Wie das Aleph in der jüdischen Mythologie den unüberwindbaren Abstand zwischen Mensch und Gott bezeichnet und so für das Undenkbare, die Schöpfung steht, bleibt den Menschen der Annäherungsversuch. Mit dem Golem hat es nicht so ganz geklappt, wieder ein Zitat aus der jüdischen Mythologie, Frankenstein ging auch daneben. Gruseln wir uns vor Draculas, Aliens, Epidemien oder Viren. Inzwischen gehts bei den Versuchen ums Überleben. Derweil sich in der Forschung soziale, ethische, ästhetische, politische, instrumentelle Aspekte durchdringen, Ergebnisse variieren oder zumindest ausgelegt werden müssen. Von den Widerlegungen der Wissenschaftler unter sich ganz zu schweigen... Klar ist nichts, Wahrheiten vielleicht bei Gott, wenn der nicht schon längst tot ist… Was bleibt: Versuchsaufbauten, Versuche, versuchen. Nur Kulturpessimisten denken hier angesichts von AIDS-Pharmazeutika, Flugzeugen und Telefonen an das richtige Leben im Falschen und das Absurde darin. Die anderen glauben an genau solche Versuche. Oder versuchen es zumindest.