Sa 20.10.: Verkehrseinschränkungen rund um das HKW. Mehr…

Stratigraphie

Das Anthropozän-Projekt. Eine Enzyklopädie

Schicht für Schicht. Aus einer Zeit, weit vor unserer Zeit, aus einer Zeit, die undenkbar scheint – zu viele Nullen. Ein Wimpernschlag in einem Menschenleben, das ist der Mensch in Erdzeit. Schichten, die Fossilien bergen. Informationen über die Vergangenheit. In die wir inzwischen mit Technologie eindringen können um Müll abzulagern, Kabel zu verlegen oder Rohstoffe zu fördern. Inzwischen liegt über all dem eine weitere Schicht, die der Menschen. Nicht nur der Ton, seit 1945 auch das Plastik, Autoteile und Benzintanks, der saure Regen und die radioaktiven Stoffe mit unverkennbar menschlicher Signatur. Petrified rock memories, versteinerte Erinnerungen. Human rock. Techno-fossils. Future-fossils. Trace-Fossils. Das meiste angelagert in der Nähe von jenen Schichten, die wie 1789 in Frankreich einer solchen per Geburt angehören. Pass und Wohnort meinen wir hier, meist im Süden. Wenigstens schützt die Zugehörigkeit zu diesen niederen Ständen die oberen vor noch mehr CO2 Emissionen, so hört man. Das mit der Geburtenrate bleibt jedoch ein Problem. Das mit der widerspenstigen Forschung und den Prognosen auch. Stratigraphisch, in Schichten, soll bis 2016 den entscheidenden Geologen der entscheidende Bericht vorliegen, dass wir im Anthropozän leben. Unser Alltag als rock hard fact.