Sa 20.10.: Verkehrseinschränkungen rund um das HKW. Mehr…

Enzyklopädie

Das Anthropozän-Projekt. Eine Enzyklopädie

Eine Enzyklopädie verspricht einen schnellen Zugriff und einen allgemeinverständlichen Überblick auf das Wissen einer Zeit. Am kontrovers diskutierten Anthropozän mit all seinen Widersprüchen und der rasenden Geschwindigkeit, mit der Wissen produziert und wieder verworfen wird, muss eine Enzyklopädie notwendig scheitern: Das Nachschlagewerk festigt tradiertes, etabliertes Wissen, ist in Disziplinen und Autoritäten verstrickt, und der autoritative Duktus passt kaum mehr zur unendlichen Vermischung von Stimmen und Akteuren, Welt- und Denkprozessen im Anthropozän – hoffnungslos veraltet während des Schreibens, selbst bei Online-Publikation. Für eine Enzyklopädie zum Anthropozän bleibt also nur das methodisch-produktive Scheitern – an ihrem langweilig allgemeinen Tonfall und der kategorialen Strenge. Mit dem Mut, mehr Autoren und anderes Wissen zuzulassen – von Tieren, über Maschinen bis zu Ozeanen. Ein Plädoyer dafür, besser zu scheitern – mit Neugier und Poesie und ohne Angst vor dem Diskursdschungel.