Do, 17. September 2020 — Sa, 19. September 2020

#7 Instituting

© Kostas Tzimoulis

© Kostas Tzimoulis

Wie kann Institutionenbildung aussehen in einer Zeit, in der Formen öffentlichen Lebens untrennbar mit gesellschaftlicher Improvisation verbunden sind? Unter dem Titel „Instituting“ diskutiert die New Alphabet School #7 verschiedene Modelle der Institutionalisierung. Diese soll analysiert und neu gedacht werden als offener, flüchtiger und damit permanenter Prozess gedacht werden, der ständig nach neuen Wegen der Interaktion mit den spezifischen sich herausbildenden Strukturen eines Hier und Jetzt sucht. In ihrem Buch Now (2017) argumentiert das Invisible Committee, dass „wir in der Realität nicht Institutionen, sondern Formen brauchen... Alles Leben ist allein Form und Interaktion von Formen.“ Wie setzen wir an bei der Untersuchung dieses Prozesses, dieser sich entwickelnden Mutation und Neudefinition von Formen als sozialer Improvisation, die mit den emergenten Imaginationen und Imaginarien eines lebenswerten Lebens eng verwoben sind?

In Zusammenarbe Eight/Το Οχτώ und dem Goethe-Institut Athen