Sa, 27. April 2019

Where Do We Find Ourselves?

Louis Chude-Sokei, Luciana Parisi, Gary Tomlinson

Die Suche nach dem Wo und Wer eines Wir kann sich im Zusammenspiel technischer Vermittlung, evolutionärer Prozesse und pluralistischer Werte als Herausforderung erweisen. Während die Welt zusammenwächst, verstrickt sie sich gleichzeitig in Fragen nach Sinngehalt und Zugangsberechtigungen. Wie prägt technische und andere Vermittlung das Verständnis von Begriffen wie Individuum, Organismus und Gruppe?

Vor dem Hintergrund der menschlich-biologischen Neigung zur Nischenkonstruktion – zur Anpassung der Umwelt an sich selbst – setzt der Musikwissenschaftler Gary Tomlinson das Anthropozän mit menschlichen Migrationsbewegungen und der Geschichte moderner Identitätsbildung in Beziehung. Die Kulturwissenschaftlerin Luciana Parisi stellt Evolutionsprinzipien und das Verständnis von Mensch und Natur als gegeben auf den Prüfstand: Wie erweitert oder verengt die automatisierte Form der Vernunft die Vorstellung dessen, was Menschen sein können? Der Literaturwissenschaftler Louis Chude-Sokei widmet sich den Bedingungen und Wirkkräften des Anders-Werdens.