Sa, 06. Juli 2019

Daughters of the Dust

R: Julie Dash, USA 1991, 112 min., Gullah OmE

Filmstill, Daughters of the Dust | courtesy of Park Circus Cohen

Filmstill, Daughters of the Dust | courtesy of Park Circus Cohen

Diaspora und Utopie: Porträt einer afroamerikanischen Familie in den Südstaaten um 1900

1902 lebt auf einer vorgelagerten Insel im Atlantik die Familie Peazant: drei Generationen von Nachfahren versklavter Afrikaner*innen, Angehörige der bis dato isoliert lebenden Gullah-Kultur. Nun steht ein Umzug auf das US-Festland an. Die Regisseurin stellt die Matriarchin Nana und ihre Schwiegertöchter ins Zentrum eines bildgewaltigen, nicht-linearen Narrativs; die Männer bleiben eher am Rande des Geschehens. Veränderungswille trifft auf Traditionen, Christentum auf Spiritualität, schöne auf böse Erinnerungen.