Do 14.06. – Di 17.07. Verkehrseinschränkungen rund um das HKW. Mehr

Fr, 06. April 2018

Technosphärenklänge #5

Mit Amnesia Scanner, M.E.S.H. & Michael Guidetti, Lucrecia Dalt & Regina de Miguel

Courtesy of Sam Rolfes

Courtesy of Sam Rolfes

20h: Lucrecia Dalt & Regina de Miguel: V.I.T.R.I.O.L.
21h: M.E.S.H. & Michael Guidetti: Hesaitix
22h: Amnesia Scanner: As Chaos

Die fünfte Ausgabe der Technosphärenklänge lädt in klangliche und visuelle Fiktionen ein, die zugleich emphatisch und kritisch in die so undurchsichtigen wie transformativen Vernetzungen und Verstrickungen post-digitaler Realitäten und Zukünfte eintauchen. Die hier gewebten Fiktionen verbinden menschliche Körper und menschliches Bewusstsein mit datengetriebenen Prozessen und den sich am Horizont abzeichnenden neuen, nichtmenschlichen Subjektivitäten.

Lucrecia Dalt © Lady Lazarus, Regina de Miguel © Regina de Miguel

Lucrecia Dalt © Lady Lazarus, Regina de Miguel © Regina de Miguel

Lucrecia Dalt und Regina de Miguel führen ihre neue audiovisuelle Performance V.I.T.R.I.O.L. auf. In den Bilderströmen digitaler Ökosysteme und den sich darin abzeichnenden Mechanismen der Repräsentation und Geografien von Gewalt suchen sie nach medienalchemistischen Rezepturen für eine neue affektive Resilienz.

Michael Guidetti © Promo, M.E.S.H. © Nadine Fraczkowski

Michael Guidetti © Promo, M.E.S.H. © Nadine Fraczkowski

M.E.S.H. präsentiert zusammen mit dem Künstler Michael Guidetti sein neues Album Hesaitix. Mit seinem meditativen bis manischen Sound bewegt sich Hesaitix zwischen elektronischer Clubmusik und digitalem Fantasy-Hörbuch. Gemeinsam mit Guidetti entwirft er eine audiovisuelle Welt, in der das Unterbewusste und das (technologische) Fremdartige aufeinandertreffen

Amnesia Scanner | Foto: Alba Ruperez

Amnesia Scanner | Foto: Alba Ruperez

Das Duo Amnesia Scanner gewährt Einblicke in sein im Mai dieses Jahres erscheinendes Debütalbum: In der ihnen eigenen epischen Ästhetik sondieren die beiden Musiker die kryptischen Realitäten und neuartigen hybriden Konstellationen vollständig von digitalen Netzwerken durchzogener Existenz. Mit Überraschungsgästen sowie neuem Klang- und Bildmaterial gestalten sie eine eigens für Technosphärenklänge entwickelte Performance.