Do, 26. November 2009

KREUZTANBUL@Worldtronics

Alexander Hacke präsentiert: Batur Sönmez Antarktika, Proudpilot, Nekropsi, Brenna MacCrimmon / Alexander Hacke, Whirling Dervishes

Alexander Hacke | (c) Markus Johannes Reinhardt

Alexander Hacke | (c) Markus Johannes Reinhardt

Tag 1 I Worldtronics09 Tag 2 I Tag 3 I Tag 4

Seit drei Jahren spannt das Kreuztanbul-Festival die Brücke zwischen Spree und Bosporus. Als Kollaboration mit WORLDTRONICS konzipierte Alexander Hacke, Bassist der Einstürzenden Neubauten und kreatives Berliner Urgestein, den zweiten Worldtronics Abend. Mehr...

Batur Sönmez
Er ist Überzeugungstäter in Sachen Noise: Batur Sönmez aka Analog Suicide aka UHF. Der unermüdlich tourende Botschafter des Lärms steht für den klassischen analogen Verzerrkrach, den Harsh Noise. Sein Sound lässt sich vergleichen mit dem des Genrevaters Merzbow, wenn auch verhaltener. Sönmez präsentiert bei WORLDTRONICS sein Projekt Antarktika.

Proudpilot
Eine ähnliche Sogwirkung entfaltet die repetitive Rockmusik von Proudpilot. Statt Metal steht hier aber das Darkwave- Genre Pate. Eine Art düsterer Postrock, der in dieser Form noch nicht zu hören war, dessen Tiefe bis in die Bauchhöhle hinein zu spüren ist.

Nekropsi
Großer Ideenreichtum, aufs Äußerste komprimiert: Hypnotisch treibende Schleifen aus ungeraden Takten mit Metall-Anleihen entfalten eine magische Wirkung. Nekropsi sprechen, hauchen und stöhnen meist in ihrer Muttersprache, aber auch auf Deutsch ins Mikro. Dann heißt es: „Die neue Papa ist deutsch / er ist sogar bayerisch / Papa hat gesagt / dass er ein Panzer ist“.

Alexander Hacke / Brenna MacCrimmon
Alexander Hacke hat sich einen ebenso begeisterten Istanbulfan für seine Kooperation gesucht: Die Kanadierin Brenna MacCrimmon. Ihre persönliche Version orientalischer Musik pendelt zwischen Tradition und Psychedelik.
Alexander Hackes WebsiteAlexander Hacke bei Facebook

Whirling Dervishes
Die legendären Wirbelnden Derwische tanzen und drehen sich solange, bis sie in Trance verfallen – um sich von der diesseitigen irdischen in die göttliche Welt zu bewegen.

Tag 1 I Worldtronics09 Tag 2 I Tag 3 I Tag 4

Kreuztanbul@WORLDTRONICS in Kooperation mit dem Festival Kreuztanbul - Interkulturelles zwischen Kreuzberg und Istanbul in Ton, Bild und Wort (12. – 26.11.2009). Kreuztanbul wird gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds.