So., 12. Dezember 2021

360° Flucht und Utopie – Was ist ein guter Ort zum Ankommen?

© Maria Vittoria Trovato

© Maria Vittoria Trovato

Wie passen Fluchtgeschichten in eine Miniaturwelt? Im Workshop werden Erzählungen des Ankommens in ein animiertes Bild übersetzt, in das die Teilnehmenden mittels VR-Brille eintauchen. Ausgangspunkt sind ausgewählte Filminterviews aus dem Archiv der Flucht.

Welches sind die Ursachen für Migration und wie beeinflussen Menschen, Gebäude oder Gefühle die Ankunft? Selbst gebaute Miniaturen bebildern die Vorstellung eines guten Ortes zum Ankommen. Ein 360°-Foto hält diesen fest – und ermöglicht das Betreten der Utopie. Links, Videos und Infotafeln ergänzen den Raum, der Betrachter*innen zum Nachdenken und Nachfragen anregt.

Mit Katrin Hünemörder und Aleksandar Vejnovic (mediale pfade)