Sa, 17. Juli 2021

Nasser Kilada, Momo Djender

Nasser Kilada | © Heinrich Hatz

Nasser Kilada | © Heinrich Hatz

20h Momo Djender
21h Nasser Kilada

Kuratiert von Noureddine Ben Redjeb

Nasser Kilada

Nasser Kilada wuchs mit koptischer und arabischer Musik auf, entdeckte als junger Mann Soul, Jazz und Reggae und reicherte all diese Einflüsse im Laufe seiner langen Karriere durch noch weitere an. Auf seinem aktuellen Album Groove of the Nile lässt er gemeinsam mit seiner Band lateinamerikanische Rhythmen, Afrobeat-Grooves und Reggae-Riddims zusammenfließen. Kombiniert werden sie mit den Klängen der Oud, der Tabla und der von Kilada gespielten Simsimiyya sowie selbstverständlich seinem eindringlichen Gesang.

Momo Djender | © BLEDMUSIC Records

Momo Djender | © BLEDMUSIC Records

Momo Djender

Seit über 30 Jahren vermittelt Momo Djender zwischen klassischer und zeitgenössischer algerischer Musik und allem, was ihm sonst noch begegnet. Mit Musikern wie Sting, Mellow Mark und Klaus Doldinger hat er kollaboriert und eine Neuinterpretation arabisch-andalusischer Traditionen zwischen Jazz und Flamenco vorgenommen. Zwischen all diesen verschiedenen Stilen vermittelt er mit einer Stimme, die den Blues und den Soul genauso in ein neues Licht rückt wie sie dem Sound seiner Kindheit, Chaabi, ein Update verpasst.