Sa., 17. Juli 2021

Taming the Garden

R: Salomé Jashi, Schweiz / Deutschland / Georgien 2021, 91 min | Vorfilm: Eye/Tree, 5 min

Taming the Garden (Film-Still) | © Mira Film / Corso Film / Sakdoc Film

Taming the Garden (Film-Still) | © Mira Film / Corso Film / Sakdoc Film

Taming the Garden

Ein alter Baum mit ausladender Krone schwimmt über das Meer. Was sich nach einem surrealistischen Gemälde anhört, ist eines der betörendsten Bilder aus Salomé Jashis Taming the Garden. Betörend und gleichzeitig ambivalent. Denn dieser Baumtransport ist Teil eines aberwitzigen Projekts. Ein steinreicher und politisch mächtiger Mann sammelt alte Bäume, die er ausgraben und in seinen Garten bringen lässt. Warum er das tut, und was man davon halten soll, diskutieren die Beobachter*innen kontrovers. Vielleicht einfach, weil er sich ein so exzentrisches Hobby leisten kann? So absurd die Verpflanzungen anmuten, so sehr sind sie Sinnbild für Macht, unverschämten Reichtum und Bezwingung der Natur. (Anna Hoffmann)

Vorfilm:

Eye/Tree

R: Martin Ebner, Track: Thomas Fehlmann, Musikvideo, Deutschland 2013, 5 min
Musikvideo zu Eye/Tree von Thomas Fehlmann