Sa 21.09.: Sperrungen und Verkehrseinschränkungen rund ums HKW. Mehr…

Sa, 24. August 2019

Carte Blanche à Ulrike Ottinger: Mr. Freedom

R: William Klein, FR 1969, 95 min, engl. OV

Filmstill, Mr. Freedom, 1969 | © William Klein

Filmstill, Mr. Freedom, 1969 | © William Klein

Mit der comicartigen Figur Mister Freedom entwirft Regisseur William Klein einen amerikanischen Superhelden, der den Auftrag erhält Paris vor dem Kommunismus zu bewahren. Die unterirdischen Gänge der Metro werden zum absurden Reich des König Ubu, indem Figuren wie Red China Man, der Muzhik Man oder Jesus und Maria sich treffen, um Kapitalismus, Maoismus und Papismus zu verhandeln. Fiktion und Realität, Ideologien und Moden der Zeit werden mit ästhetischen Mitteln der Pop Art und des Comicstrips in Szene gesetzt. William Kleins Politsatire und sein kritischer Blick auf das amerikanische militärische Engagement sind auch heute noch aktuell.

Im Rahmen von Rencontres Internationales Paris/Berlin – Neuer Film und zeitgenössische Kunst