Paris Calligrammes. Eine Erinnerungslandschaft von Ulrike Ottinger

Cover Paris Calligrammes

Cover Paris Calligrammes

Herausgeber: Bernd M. Scherer, Haus der Kulturen der Welt
Verlag: Haus der Kulturen der Welt / Hatje Cantz, 2019
192 Seiten, Deutsch, Englisch, Französisch
300 Abbildungen, davon zahlreiche in Farbe, gebunden
ISBN 978-3-7757-4637-3
Preis: 24 €

Erhältlich im Haus der Kulturen der Welt und im Buchhandel, Versandbestellungen über den Webshop

Inhaltsverzeichnis | Leseprobe 1 [PDF] | Leseprobe 2 [PDF]

Erinnerungen an Paris in Vergangenheit und Gegenwart: Paris Calligrammes verknüpft Drehbuchauszüge aus Ulrike Ottingers neuestem Film mit thematischen Fotostrecken – sei es zur Präsenz des Kolonialen im Stadtbild, zur politischen Revolte der 1960er Jahre, als die Künstlerin in Paris lebte, zum „Algerischen Trauma“ oder zu Fritz Picard, dem Gründer der legendären deutschsprachigen Pariser Buchhandlung Librairie Calligrammes, die Anlaufpunkt für die aus Deutschland während der Nazizeit Exilierten war.

Den Auftakt bildet eine „kleine Flanerie“ des „Gehens und Sehens“ in Paris von Ulrike Ottinger selbst, gefolgt von Reflexionen Aleida Assmanns über die Filmemacherin, die „mit offenen Augen“ im Soziotop der französischen Metropole unterwegs ist. Laurence A. Rickels, Psychotherapeut und Literaturwissenschaftler, analysiert Ulrike Ottingers Werk im Vergleich zu anderen Kulturschaffenden wie Gertrude Stein, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts Paris zu ihrem Lebensmittelpunkt gemacht hatten. Den Schlusspunkt setzen Abbildungen der eindrucksvollen Stoffapplikationen, die die Künstlerin eigens für die Ausstellung am HKW geschaffen hat.

Ulrike Ottinger gibt mit diesem Band einen faszinierenden Einblick in ihre Arbeitsweise und entwirft zugleich eine die Zeiten übergreifende Topografie von Paris: von den Nachbeben des Zweiten Weltkriegs bis hin zur transkulturell geprägten Gegenwart.

Inhalt:

Vorwort
Bernd Scherer

Mémoires de Paris: eine kleine Flanerie

Mit offenen Augen in der Wunderkammer Paris
Aleida Assmann

Drehbuchauszug Calligrammes
Fritz Picard

Das Ende in Sicht
Laurence A. Rickels

Präsenz des Kolonialen

Drehbuchauszug Calligrammes
Kolonien

Drehbuchauszug Calligrammes
Politische Revolte

Faksimile Ausstellungsplan
Ulrike Ottinger