Do 14.06. – Di 17.07. Verkehrseinschränkungen rund um das HKW. Mehr

Fr, 04. August 2017

Abdullah Ibrahim & Ekaya | Idris Ackamoor & The Pyramids

Abdullah Ibrahim | © promo

Abdullah Ibrahim | © promo

Pionier des südafrikanischen Jazz: Mit mehr als 50 Alben von Township Jive bis zu klassischer Musik schrieb der Pianist Abdullah Ibrahim – alias Dollar Brand – die Musikgeschichte seines Landes mit. Gemeinsam mit dem Trompeter und Flügelhornist Hugh Masekela formte er in Südafrika vor fast 60 Jahren die Jazz Epistles, die in dem Apartheidstaat als eine der wichtigsten Bands den damals hochpolitischen Jazz spielten. Begleitet wird der Ausnahmemusiker Ibrahim, der schon als Fünfzehnjähriger zum Profimusiker wurde, von seinem 1983 gegründeten Septett Ekaya.

www.abdullahibrahim.co.za

Idris Ackamoor & The Pyramids | © promo

Idris Ackamoor & The Pyramids | © promo

Idris Ackamoor & The Pyramids

Kosmische Befreiung: Jahrzehntelang galten die Spiritual-Jazz-Platten, die The Pyramids zwischen 1973 und 1976 aufgenommen haben, als Geheimtipp unter Sammlern. Doch seit sich die US-Band um Idris Ackamoor vor wenigen Jahren wieder zusammengetan hat, durchlebt sie ihren zweiten Frühling, mit neuen Alben und Touren durch die ganze Welt. Und das vollkommen zu Recht, denn ihr kosmisch befreiter Jazz mit Muschelhörnern, Kostümen und auch mal entrückten Tanzeinlagen ist eine so spirituelle wie spaßbringende Erfahrung in der Tradition von Sun Ras Arkestra. Ganz besonders, seit sie auf ihrem jüngstem Album auch noch den Funk für sich entdeckt haben.

www.facebook.com/IdrisAckamoorAndThePyramids