Sa, 26. April 2014 und So, 04. Mai 2014

Shuttlecock

R: Lee Yubin

Korean Cinema Today 2014 | Shuttlecock, Filmstill | © Promo

Korean Cinema Today 2014 | Shuttlecock, Filmstill | © Promo

Korea 2013, 107 Min, OmE

Ein untypischer Roadmovie in Guerillafilm-Ästhetik: Nach dem Tod der Eltern verschwindet die Halbschwester des 17-jährigen Min-jae mit dem Großteil der Erbschaft und meldet sich nicht mehr. Min-jae ist nicht nur wegen des Geldes sauer , er begreift auch nicht den Grund ihres Untertauchens. . Als er losfährt, sie zu finden, muss er entdecken, dass sich sein kleiner Bruder im Wagen versteckt hat. Immer wieder versucht er, ihn loszuwerden. ... Doch die Reise lässt die Brüder zueinander finden, und Min-jae lässt seine Bad-Boy-Allüren hinter sich.
U.a. Citizen Reviewer’s und NETPAC Award beim BIFF 2013


Lee Yubin (*1982) studierte Bildende Kunst an der Chung-ang University. Sie führte in den letzten Jahren für drei Kurzfilme Regie, "My Zombie Boy (2006) wurde beim Mise-en-Scene Short Film Festival gezeigt. Sie wirkte bei weiteren Filmen im Bereich Schnitt und Drehbuch mit. 2013 hatte ihr Langfilmdebüt "Shuttlecock" Premiere.