Partner und Team

Im Rahmen von Das Neue Alphabet (2019-2022), gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Ausstellungsarchitektur: Kooperative für Darstellungspolitik, Berlin
Ausstellungsgrafik: HIT Studio, Berlin

Ausstellung in Kooperation mit

BAK, basis voor actuele kunst, Utrecht           Harun Farocki Institut

Dank an

rbb

Filmprogramm in Kooperation mit

Arsenal

Filmprogramm und Gesprächsreihe gefördert von

Bundeszentrale für politsche Bildung

Students‘ Day in Kooperation mit dem Studiengang Kunst im Kontext der UdK Berlin

Medienpartner

BauNetz         taz. Die Tageszeitung         tip         rbb Kultur        Spike

Konferenz gefördert von

Fritz Thyssen Stiftung

Das Haus der Kulturen der Welt wird gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie das Auswärtige Amt.

null       null