Find the File


Do, 21. März 2019 — So, 24. März 2019

Die Frage nach dem Umgang mit Archiven und Sammlungen ist gegenwärtig besonders brisant – auch im Hinblick auf Musik. Die immer umfassenderen Speichermöglichkeiten bergen mannigfaltige Möglichkeiten, aber auch heikle Herausforderungen. Diese erstrecken sich von Medienspezifika über Ordnungsmodi bis hin zu Provenienzfragen und Urheberrecht. Ein zentrales Thema des diskursiven Musikfestivals Find the File ist die Frage nach dem Umgang mit musikalischem Kulturerbe in Zeiten der drastisch voranschreitenden Digitalisierung.

Der mediale Wandel und die daraus erwachsenden Aufgaben sind gerade für Bestände und Sammlungen musikalischen Kulturgutes besonders problematisch. Die Überführung des analog gespeicherten Klangmaterials in die digitale Form birgt eine Menge Konfliktpotential - aber auch zahlreiche Chancen und Möglichkeiten. Der schmale Grat, auf dem sich dieser Transformationsprozess bewegt, wird im Rahmen von Find the File in Form von Konzerten, Lectures, Diskussionen, Filmen und Installationen skizziert und reflektiert. Die Umgangsformen und -normen, die im Zusammenhang mit den Praktiken der Digitalisierung von bestehenden Musikarchiven auf dem Prüfstand stehen, sollen auf der Suche nach vielversprechenden Rezepten und einer Art Best Practice ausgewertet werden.

Als ein integraler Bestandteil des Projekts bildet erst kürzlich gefundenes Filmmaterial über den nigerianischen Musiker Fela Kuti einen direkten Zugang zu dem Fragenkosmos, der sich aus der Beschäftigung mit dem Themenkomplex entspinnt. Diese Fragmente aus dem Leben Kutis, werden im HKW erstmals öffentlich in einer eigens für die Veranstaltung entworfenen Installation des Fotografen und Regisseurs Armin Linke präsentiert. Kuti, der als Begründer des Afrobeat gilt, verstarb 1997 und hinterließ ein den afrikanischen Kontinent in seiner musikalischen Entwicklung bis heute beeinflussendes Erbe. Fela Kutis ältester Sohn Femi Kuti wird im Rahmen von Find the File live auftreten.

Mit Femi Kuti & The Positive Force, Dur-Dur Band International, DJ Raph, Baba Commandant, Tellavision & Derya Yıldırım, DJ /rupture (a.k.a. Jace Clayton), Bernadette la Hengst, Stella Chiweshe, The Zonke Family & Stefan Franke, Olith Ratego & Chor der Kulturen der Welt, Alan Bishop, Hayvanlar Alemi u.v.a.

Kuratiert von Detlef Diederichsen

Im Rahmen von Das Neue Alphabet

Konzerte, Panels, Filme, Lectures, Installationen

21.–24.03.2019

Abendticket (Konzerte, DJ-Sets, Performances): 13€/10€
Festivalpass: 30€

Talks & Lectures, Filme, Video- und Klanginstallationen: Eintritt frei

Nichts mehr verpassen! Mit dem HKW-Newsletter sind Sie immer auf dem Laufenden und erhalten regelmäßig Informationen zu unserem Programm.
Zur Anmeldung