Catherine Burke

Catherine Burke ist Dozentin für Bildungs- und Kindheitsgeschichte an der University of Cambridge. Sie forscht und publiziert zu Architektur und Kulturgeschichte der Bildung, Geschichte von Netzwerken der Bildungsreform, visuellen Methoden zur Einbeziehung von Kindern in die Unterrichtsgestaltung und Geschichte kreativer Erziehungsmethoden. Im Mittelpunkt ihrer Arbeit steht das Schaffen eines historischen Bewusstseins im Zusammenhang mit gegenwärtigen Bestrebungen zur Strukturreform an Schulen. Sie gehört den Redaktionskomitees mehrerer Zeitschriften an und ist Redakteurin beim History of Education Journal. Sie war von 2013 bis 2016 Vorsitzende der britischen History of Education Society und ist zurzeit Herausgeberin der Buchreihe Routledge Progressive Education.