Schools of Tomorrow

Schools of Tomorrow

Schools of Tomorrow

Bibliothek 100 Jahre Gegenwart
Herausgeberin: Silvia Fehrmann
Verlag: Matthes & Seitz Berlin , 2019
167 Seiten, Deutsch
Abbildungen in Farbe, flexibler Einband, fadengeheftet
ISBN 978-3-95757-412-1
Preis: 18 €

Erhältlich im Haus der Kulturen der Welt und im Buchhandel, Versandbestellungen über den Webshop

Schulreform jagt Schulreform – zur Erschöpfung von Lehrer*innen wie Eltern. Das Bildungswesen soll fit gemacht werden für eine durchökonomisierte Zukunft, die aber die wenigsten herbeisehnen. Vor hundert Jahren hingegen versuchten Reformpädagog*innen weltweit, Möglichkeiten für ein neues Handeln und Denken zu schaffen. Der Band geht der Frage nach, wie sich die experimentellen Praktiken der Vergangenheit auf das heutige Lernen unter digitalen Bedingungen anwenden lassen. Wie können Schulen zu Orten werden, in denen alternative Zukunftsentwürfe entstehen?

Der Band liefert Zugänge zu aktuellen bildungstheoretischen Ansätzen, bietet Einblicke in John und Evelyn Deweys Pädagogik-Klassiker Schools of To-Morrow (1915) und übersetzt mit zahlreichen Fallstudien die Theorie in die internationale Schulpraxis.

Mit Beiträgen von Gert Biesta, Catherine Burke, John und Evelyn Dewey, Keri Facer, Luis Armando Gandin, Katie Salen Tekinbaş unter anderem.