So, 22. Juli 2012

Sudipto Chatterjee

Sufi-Performance: „Lalon from Bengal“ >>>Open Air<<<

Sudipto Chatterjee | &copy; Stefan Donath

Sudipto Chatterjee | © Stefan Donath

Die Geschichten von Grenzgängern haben den Theaterwissenschaftler, Dramatiker und Performer Sudipto Chatterjee aus Kalkutta fasziniert: von den musizierenden Baul-Mönchen im Grenzgebiet zwischen Bangladesh und Indien, wo sich hinduistisch-tantrischer und muslimisch-sufischer Glaube überschneiden.

In der Historie dieser Baul-Mönche gilt der fast mythische Lalon Fakir mit seinen kunstvollen Liedern und Versen als König. Nach zehn Jahren Feldforschung entwickelte Sudipto Chatterjee seine Multimedia-Erzählung. Spiegel und Projektionen rahmen die live gesungenen Lieder Lalons, die auf den Baul-typischen Khol- und Ektara-Trommeln oder der Dotara-Laute begleitet werden. "Ganz rare kreative Einsichten, wie sie künstlerische Suche von einfacher Recherche unterscheiden", schrieb der Calcutta Telegraph über diese Sufi-Performance.


Mit freundlicher Unterstützung von Loughborough University