So, 21. Juni 2015

Ein Familienporträt

Mit Stefanie Schlüter

Schweizerische Filmwochenschau | Neues von Goma, Bébé Gorille a 5 mois, February 19, 1960, 12 min | Schweizerisches Bundesarchiv CH-BAR J2.143#1996/386#898#2*

Schweizerische Filmwochenschau | Neues von Goma, Bébé Gorille a 5 mois, February 19, 1960, 12 min | Schweizerisches Bundesarchiv CH-BAR J2.143#1996/386#898#2*

Stell dir vor, deine kleine Schwester wäre kein Mensch, sondern ein Affe. Deine Eltern würden das Affenbaby im Arm halten, es wickeln und ihm die Flasche geben. Wie würde euer Familienleben aussehen? Könntest du mit dem Affenbaby reden? Was würdet ihr zusammen spielen? Wäre das Äffchen wirklich deine Schwester oder doch „nur“ ein Haustier? Dieses Gedankenexperiment ist nicht aus der Luft gegriffen, denn es gab schon viele Versuche, Affen wie Menschen aufzuziehen – und sind die Affen etwa nicht die nächsten Verwandten des Menschen?

Im Workshop mit Stefanie Schlüter spinnen die Kinder die Idee weiter: Ein Filmprogramm führt in die Ikonografie von Affen- und Familienbildern ein, auch einzelne Stationen der Ausstellung „Ape Culture / Kultur der Affen“ werden einbezogen. Schließlich gestalten die kleinen Teilnehmer*innen selbst lebensgroße Familienporträts, die ihre Familien mit einem Affenkind zeigen. So gelingt die Begegnung auf Augenhöhe: von Mensch und Tier, Kind und Affe.