Do, 27. November 2014 und Fr, 28. November 2014

GAZA-Monologe

Performativer Workshop mit Mauricio Pereyra

Städte werden bombardiert, Kinder verlieren ihre Eltern, Eltern verlieren ihre Kinder, Menschen müssen in fremde Länder fliehen – der Krieg zeigt sein furchtbares Antlitz. Doch was hat es mit den Menschen in Deutschland zu tun?

Der Workshop nimmt die Realität des Krieges in den Fokus und versucht durch Rollenspiele zu verstehen, was Krieg und Gewalt in Menschen anrichtet.