Fr, 29. August 2014

kids&teens@HKW: Otelo Burning

R: Sara Blecher, Spielfilm, ZA 2011, 97 min

Otelo Burning, Filmstill | Foto: Promo

Otelo Burning, Filmstill | Foto: Promo

Filmvorführung und Diskussion für Schulklassen mit Stefanie Schlüter und Thabo Thindi.

Durban 1989: Surfen ist für den 16-jährigen Otelo Buthelezi und seine Freunde aus einem Township das Größte, Freiheit und mögliche Flucht vor dem Alltag aus Armut und Rassismus. Aber dann geschieht eine Tragödie und am Tag von Mandelas Haftentlassung muss sich Otelo entscheiden zwischen einer sportlichen Karriere als Surfer und seinem Glauben an politische Gerechtigkeit.

Thabo Thindi ist ein in Berlin lebender Filmemacher und Live-Performer aus Südafrika. In 2012 gewann er im Rahmen des „48 Hour Film Project Berlin“ den Preis für die Beste Kamera. Zurzeit ist er als Schauspieler in Athol Fugards „Blood Knot“ auf deutschen Bühnen zu sehen.
Thabo Thindi ist Gründer und Regisseur der Plattform Jozi.tv, die neben zahlreichen Projekten auch den online TV-Sender Jozi.tv produziert. Die Vision von Jozi.tv ist die mediale Vermittlung zwischen Deutschland und Afrika. Ziel der Plattform ist es maßgeblich an der Darstellung und Repräsentation von Afrikanern in Deutschland beteiligt zu sein. So entwickelt und dokumentiert die Plattform Inhalte mit Afrikabezug aus ganz Deutschland.
Thabo Thindi ist darüber hinaus Regisseur und Produzent der Videoausstellung „Exile Faces“, einer Serie von Interviews, die die Lebensgeschichten von Südafrikanern dokumentieren die während des Apartheidregimes ins Exil getrieben wurden und aus verschiedenen Gründen bis heute im Exil in Deutschland blieben.