So, 11. Mai 2014

Unsere doofe Musikkultur

mit Detlef Diederichsen (HKW, Berlin), Justus Köhncke (Musiker, Berlin), Jens Gerrit Papenburg (Musikwissenschaftler, Berlin), Moderation: Holger Schulze (Leuphana, Lüneburg)

Doofe Musik | Justus Köhnecke | Photo: Steffen Jagenburg

Doofe Musik | Justus Köhnecke | Photo: Steffen Jagenburg

Warum lieben wir das Doofe? Warum ist unsere Musikkultur voll davon? Können wir nicht anders? Was verbindet die kaum abzuweisende Lust am Doofen mit unserer Faszination für das Böse, für das Unmenschliche, das Triebhafte? Ist das alles nur eine Entlastungsfantasie?

Was, wenn doofe Musik tatsächlich keine schreckliche Ausnahme ist – sondern das einzig verlässliche Fundament musikalischer Praxis und Theorie? Ein Blick aus dem Panoramafenster des Elfenbeinturms der bürgerlichen Gewissheiten.