So, 11. Mai 2014

Bolero salvaje

Salvadora Andaluz

Doofe Musik | Salvadora Andaluz | Foto: Promo

Doofe Musik | Salvadora Andaluz | Foto: Promo

Auch so ein weltumspannendes Phänomen, das zu gleichen Teilen geliebt wie gehasst wird: der Bolero, Inbegriff der lateinamerikanischen Schnulze, Schwanengesang gefallener Frauenzimmer und sterbensunglücklicher Opfer der Liebe.

Salvadora Andaluz aus Bogotá ist die Galionsfigur der »Nueva canción« und des »Space-Bolero« und macht derzeit mit der Kreation eines neuen Genrebastards namens »Bolero salvaje« von sich reden, die auf den Texten der kolumbianischen Avantgarde-Band Meridian Brothers basiert, die schon zweimal im HKW zu sehen war.