So., 25. Juli 2021

Erinnerung und Beton

Mit Abdalrahman Alqalaq, Milad Khawam, Sam Zamrik

Erinnerung und Beton | © Ameen Abo Kaseem

Erinnerung und Beton | © Ameen Abo Kaseem

Beton steht für Sicherheit und Zuhause, aber auch für Angst und Schwere. In den Texten der beiden jungen Autoren aus Damaskus, Abdalrahman Alqalaq und Sam Zamrik geht es immer wieder um den Baustoff aus Zement, Sand und Wasser. Es geht um Beton in Syrien, Beton in Deutschland und den Beton der Erinnerung. Die Dichter finden vertraute Themen und Motive in den Gedichten des anderen, lesen aus ihren Texten und tauschen sich an diesem mehrsprachigen Abend in einer literarisch-musikalischen Performance aus. Was wiegen die Worte, die Beton als Mittel der Erinnerung untersuchen?

Mit den Dichtern Abdalrahman Alqalaq und Sam Zamrik und dem Musiker Milad Khawam

Kuratiert von Weiter Schreiben in Kooperation mit dem Haus der Kulturen der Welt

Weiter Schreiben ist ein Projekt von WIR MACHEN DAS / wearedoingit e.V. in Kooperation mit dem Deutschen Literaturfonds, der Allianz Kulturstiftung und der Fondation Jan Michalski.