Do, 18. Oktober 2018

Den Sorte Skole, Dennis Loesch’s The Picture Band, Hans Nieswandt

Den Sorte Skole | © Kristoffer Juel Poulsen

Den Sorte Skole | © Kristoffer Juel Poulsen

20h: Den Sorte Skole | Auditorium
21.30h: Dennis Loesch’s The Picture Band | Hirschfeld Bar
22.30h : Hans Nieswandt | Hirschfeld Bar

Den Sorte Skole

Kaleidoskopische Sample-Symphonien: Den Sorte Skole kreieren ihre Songs ausschließlich aus Versatzstücken fremder Quellen. Seit mehr als zehn Jahren graben Simon Dokkedal und Martin Højland vergessene, obskure und aus allen Weltteilen stammende Musik aus, die sie samplen, dekonstruieren und zu kontemplativen Klang-Narrativen neu arrangieren: Bis zu 2000 Elemente greifen in den Stücken ineinander, Korrespondenzen zwischen rhythmischen Mustern aus Thailand und aus Kolumbien werden entdeckt, europäische Klassik trifft auf indonesischen Jazz. Auch nach fünf Alben und zahlreichen Preisen ist es dem Duo unmöglich, die Rechte an den benutzten Klangschnipseln zu klären, geschweige denn, ihre Kompositionen zu lizensieren. Die zuständigen Rechteverwerter haben die Zusammenarbeit bisher verweigert. Ihnen bleibt der Eigenvertrieb und lange Listen in den Liner Notes: Jedes musikalische Fundstück wird dort namentlich dokumentiert. Bei aller Kritik an Begriffen von Originalität und Autorschaft: Jeder Klang hat eine Quelle und eine Geschichte. Den Sorte Skole wollen sichergehen, dass auch diese gehört werden kann. Zur Festivaleröffnung präsentiert das Duo die Deutschland-Premiere seines neuen Albums Ghosts & Robots mit einer audiovisuellen LED- und Laser-Performance.

Dennis Loesch’s The Picture Band

Appropriation-Art mit Vollplayback: Der Künstler Dennis Loesch verfolgt das Konzept von Wiederholung und Differenz; die Übersetzung von Bestehendem in neue Kontexte und die daraus entstehende Unschärfe sind der prinzipielle Kern seiner Werke. Für 100 Jahre Copyright knüpft Loesch an ein früheres Projekt an: Die Wiederaufführung von kulturellen Ereignissen als Appropriation Art. Dazu gründet er bereits 1998 mit einer Frankfurter Künstler*innengruppe eine Band, die nicht spielt: Zu Playback und unter Namen wie The Who „sampelt“ und reinterpretiert die Band typische Gesten und Posen der Popkultur in standbildhafter Manier und geht damit auf Tour. Heute sind die Mitglieder der Picture Band gecastet, den Soundtrack bildet eine Sample-Produktion der Theaterkomponistin Katrin Vellrath.

Hans Nieswandt

DJ und Produzent, Autor und Universitätsdozent: Hans Nieswandt ist seit zwanzig Jahren praktisch wie theoretisch Experte für Clubkultur und sämtliche Techniken der Soundbearbeitung und leitet das Institut für Populäre Musik an der Folkwang Universität Essen. Mit der Gruppe Whirlpool Productions, die 1997 in Italien Popstar-Status erreichte und mit From: Disco To: Disco unerwartet einen Nummer-1-Hit landete, bekam er seinerzeit die ganze Macht des Copyrights zu spüren: Die Tantiemen für ihre Produktion Crazy Music gehen zu 100 Prozent an Brian Ferry – weil das Stück das Sample eines Roxy Music-Hits verwendet. Für 100 Jahre Copyright collagiert der erfahrene Remixer ein Mashup-Set.