Matteo Pasquinelli

Matteo Pasquinelli ist Gastprofessor für Medienwissenschaft am Pratt Institute in New York. Er schreibt und unterrichtet an den Schnittflächen von politischer Philosophie, Medientheorie und Kognitionswissenschaft. Er schrieb das Buch Animal Spirits: A Bestiary of the Commons (NAi, 2008) und gab zuletzt den Sammelband Alleys of Your Mind: Augmented Intelligence and its Traumas (2015) heraus, welcher von Meson Press an der Leuphana Universität Lüneburg veröffentlicht wurde. In Berlin war Pasquinelli Co-Kurator der Ausstellung The Ultimate Capital is the Sun (NGBK, 2014) und des Symposiums The Metabolism of the Social Brain (AdK, 2014). Mit Wietske Maas schrieb er das Manifesto of Urban Cannibalism (2012). www.matteopasquinelli.org