Former West

Dokumente, Konstellationen, Ausblicke
Mo, 18. März 2013 — So, 24. März 2013

Former West | Wish you were here: 009, Digital Print, Daniel Baker | Courtesy the artist

Former West | Wish you were here: 009, Digital Print, Daniel Baker | Courtesy the artist

Former West | Beyond Geography, Li Ran 2012, Single Channel Video (Farbe & Sound), Videostill | Courtesy the artist

Former West | Beyond Geography, Li Ran 2012, Single Channel Video (Farbe & Sound), Videostill | Courtesy the artist

Former West | Un moment d’ éternité dans le passage du temps, Nicolas Kozakis & Raoul Vaneigem 2012, Videostill | © Promo

Former West | Un moment d’ éternité dans le passage du temps, Nicolas Kozakis & Raoul Vaneigem 2012, Videostill | © Promo

Former West | Ausländer raus - Bitte liebt Österreich, Eine Aktion im Rahmen der Wiener Festwochen 2000, Christoph Schlingensief | Foto: Johann Klinger

Former West | Ausländer raus - Bitte liebt Österreich, Eine Aktion im Rahmen der Wiener Festwochen 2000, Christoph Schlingensief | Foto: Johann Klinger

Former West | Ausländer raus - Bitte liebt Österreich, Pressedokumentationswand von Christoph Schlingensief | Zu sehen bei BAK, basis voor actuele kunst Utrecht 2012, kuratiert von Kathrin Rhomberg, Fear at the Core of Things

Former West | Ausländer raus - Bitte liebt Österreich, Pressedokumentationswand von Christoph Schlingensief | Zu sehen bei BAK, basis voor actuele kunst Utrecht 2012, kuratiert von Kathrin Rhomberg, Fear at the Core of Things

FORMER WEST ist ein transdiziplinäres Forschungsprojekt (2008-2014) mit dem Ziel einer kritischen Neuinterpretation unserer Geschichten seit dem Ende des Kalten Krieges. Grundlage sind künstlerische Vorstellungen der „Formerness“, die sich den selbstgewissen Hegemonien des so genannten „Westens“ auf globaler Ebene widersetzen. Im Bestreben Einfluss auf das Selbstverständnis der Gegenwart zu nehmen und die Zukunft als Möglichkeitsraum zurückzuerobern, initiiert FORMER WEST fortlaufende Gespräche zwischen Künstlern, Theoretikern, Studierenden, Aktivisten und anderen Interessierten. Dabei versucht das Projekt ein neues Licht auf die zeitgenössische Kunst im Kontext aktueller Entwicklungen in Gesellschaft und Politik zu werfen.

Das Berliner Kapitel des Projekts – FORMER WEST: Dokumente, Konstellationen, Ausblicke – ist um herum angeordnet.

FORMER WEST wurde konzipiert von Maria Hlavajova (Amsterdam/Utrecht) und Kathrin Rhomberg (Wien) in Zusammenarbeit mit Boris Buden (Berlin), Boris Groys (New York), Ranjit Hoskote (Mumbai), Katrin Klingan (Berlin) und Irit Rogoff (London).

Initiiert und entwickelt von BAK, basis voor actuele kunst, Utrecht. FORMER WEST: DOKUMENTE, KONSTELLATIONEN, AUSBLICKE ist ein gemeinsames Projekt von Haus der Kulturen der Welt, Berlin und BAK, basis voor actuele kunst, Utrecht

Gefördert von Bundeskulturstiftung, Halle; Programm der Europäischen Union, Brüssel; Mondriaan Fund, Amsterdam, Goethe-Institut e.V.; Erste Foundation, Wien