Regine Rapp

Regine Rapp ist Kunsthistorikerin, Kuratorin und Co-Direktorin des Art Laboratory Berlin. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Installationskunst, Künstler*innenbücher sowie die Kunst- und Wissenschaftskooperation im 20. und 21. Jahrhundert. Rapp kuratierte, recherchierte und publizierte im Rahmen von über vierzig Ausstellungsprojekten im Bereich Kunst, Wissenschaft und Technologie des 21. Jahrhunderts und entwickelte Synaesthesia Discussing a Phenomenon in the Arts, Humanities and (Neuro) Science (2013), Nonhuman Agents (2017), die Reihe Nonhuman Subjectivities (2016-18) und andere Konferenzen. Derzeit arbeitet sie am Forschungsprojekt Mind the Fungi zur Erforschung von Baumpilzen als nachhaltigem Material für die Zukunft.

Stand: September 2019

Veranstaltungen: