Maria Stella Rognoni

Maria Stella Rognoni ist außerordentliche Professorin an der Schule für Politikwissenschaft Cesare Alfieri der Universität Florenz, wo sie zur Geschichte der internationalen Beziehungen promovierte. Sie forschte zum Dekolonisierungsprozess und zum Kalten Krieg in Afrika mit Schwerpunkt auf Kongo-Zaire. Derzeit arbeitet sie zu internationalen Beziehungen im heutigen Afrika mit besonderem Augenmerk auf internationalen Organisationen und „aufstrebenden“ Mächten.

Stand: Januar 2021

Veranstaltungen: