Sabine Mohamed

Sabine Mohamed ist Doktorandin der Ethnologie an der Universität in Heidelberg und am Max-Planck-Institut zur Erforschung multireligiöser und multiethnischer Gesellschaften in Göttingen. Ihre Arbeit befasst sich mit Prozessen der Stadtentwicklung und Nationwerdung in Äthiopiens Hauptstadt Addis Abeba sowie mit Einschreibungen von Differenz in Körpern, Bürger*innenschaften und im Alltäglichen. Sie ist Teil der Mädchenmannschaft, einem deutschsprachigen feministischen Blog-Kollektiv.

Stand: September 2019

Veranstaltungen: