Mai-Anh Boger

Mai-Anh Boger ist ausgebildete Be_hindertenpädagogin. In ihrer Buchreihe zur Theorie der trilemmatischen Inklusion widmet sie sich einer Synthese der emanzipatorischen Bewegungen in den Feldern Class, Gender, Race, Dis/ability auf theoretischer sowie politischer Ebene. Derzeit ist sie an der Universität Paderborn als Vertretungsprofessorin im Arbeitsbereich Lernen in der inklusiven Schule tätig und wird ab Oktober die Professur Inklusive Bildung an der Universität Leipzig vertreten.

Stand: September 2019

Veranstaltungen: