Fr., 28. November 2008

Pakistan

Sajid & Zeeshan

Sajid & Zeeshan

Obwohl die kulturellen Leistungen der Bewohner Pakistans derzeit von den politischen Widersprüchen ihres Landes überschattet werden, ist die Musikkultur traditionsreich, vielfältig und sehr präsent. Im Bereich der elektronischen Musik dagegen ist das Wort „Underground“ noch wörtlich zu nehmen. Die bekanntesten Produzenten pakistanischer Popmusik, wie sie seit zwei Jahren auf MTV Pakistan präsentiert wird, kommen signifikanterweise aus den pakistanischen Communities von Toronto oder London. „In Peschawar oder Karachi findet stilistisch zwar alles Denkbare statt“, so Kurator Detlef Diederichsen, „aber meist hinter verschlossenen Türen“, in Privatwohnungen und Hinterzimmern. Dabei integrieren die Musiker ganz selbstverständlich die Elemente der eigenen Musiktradition mit den populären Idiomen des anglofonen Westens von Rock über Hip-Hop bis Techno.


Faisal Gill + special guests

Der in seinem Ergebnis offenste, weil musikalisch kühnste Auftritt des Abends, ist diese transkontinentale Begegnung. Faisal Gill aus Karachi ist Gitarrist, Mandolinist und überhaupt ein Saitenvirtuose, den seine Faszination für Nietschze nach Deutschland verschlagen hat. Er wird auf der Bühne als musikalischer Dolmetscher und Dompteur für sehr unterschiedliche Gäste fungieren: das ist zum einen die Rhythmusgruppe seiner Band Experience aus Karachi, da sind die Sänger Yousuf Sayyad und Nazr Sayyad aus Hyderabad, die ihren traditionell geprägten Gesang mit Gitarren modernisieren, und schließlich der in Berlin ansässige kalifornische DJ, Sänger, Musiker und Professor Eric D. Clark und der schwedische Musiker und DJ Joel Alter aka Jor-el.


Sajid and Zeeshan

Westlich der Hauptstadt Islamabad und mit seiner Nähe zu Afghanistan tief in die inneren Zerreißproben des Landes involviert, liegt Peschawar. Von hier kommen Sajid and Zeeshan, die sozusagen im Dayjob mit einer eher anglo-amerikanischen Indie-Pop-Variante erfolgreich und beim Major EMI Pakistan unter Vertrag sind, sich aber für das Festival nur zu gern zu einem exklusiven, experimentell-psychedelischen Programm mit offenem Ausgang bereiterklärten.

www.sajidandzeeshan.com www.myspace.com/sajidandzeeshan


DJ Vixz

Den Abschluss bildet ein reines DJ-Set des in Karachi ansässigen DJ Vixz, der sich seine DJ-Skills an der London School of Sound erwarb. Er repräsentiert den Einfallswinkel der britischen Dance-Musik-Szene, seine Rezeption durch lokale Künstler und das international gültige Verlangen, sich zu Vierviertelbassdrums glücklich zu tanzen. Seine harten, fordernden Sets konstruiert er in Echtzeit mit der beliebten Berliner DJ-Software Ableton Live.


Lineup: Detlef Diederichsen


Reportage zu Pakistans Musikszene in DIE ZEIT