Mi., 11. August 2021

7 Islands and a Metro

R: Madhusree Dutta, Indien 2006, 100 min | Vorfilm: Mondlicht, 4 min

7 Islands and a Metro (Film-Still)

7 Islands and a Metro (Film-Still)

7 Islands and a Metro

R: Madhusree Dutta, Indien 2006, 100 min, OmEU

Mumbai ist eine von ständigem demografischen Wandel geprägte Metropole. Regelmäßig erreichen unzählige Migrant*innen ihre schlammigen Ufer und kehren den eigenen Erinnerungen und Mentalitäten den Rücken. Madhusree Dutta erforscht die polyglotte Millionenstadt, ihre wuchernden Slums und aggressiven Maßnahmen der Stadtentwicklung in 7 Islands and a Metro. Das komplexe Geflecht aus Fiktion, Cinéma vérité, Kunstgegenständen, Found Footage, Klanginstallationen und literarischen Texten zeichnet ein schonungsloses wie poetisches Porträt des urbanen Raums und ihrer Geschichte. Der Film zeigt wunderschöne, aber auch äußerst gewalttätige Seiten der Stadt, ihre immer wieder aufflammenden Unruhen und ihre Launenhaftigkeit – verkörpert von den sieben Schutzgöttinnen, denen er gewidmet ist.

Vorfilm:

Mondlicht

R: Bärbel Neubauer, BRD 1997, 4 min, ohne Sprache

Ein Gedicht an den Mond, die Stimme ist das Saxofon. Die Bilder wurden direkt auf Schwarzfilm gekratzt in der Bewegung des Zeichnens, des Rhythmus und der Musik.