Fr, 08. Februar 2019 — So, 17. Februar 2019

Berlinale Generation

Likarion Wainiana, Supa Modo (Filmstill) | © One Fine Day Films / Enos Olik

Likarion Wainiana, Supa Modo (Filmstill) | © One Fine Day Films / Enos Olik

Zwei Wettbewerbe präsentieren internationales Kino für ein junges Publikum: epische Erzählungen und Momentaufnahmen, Sehnsüchte, Fantasien und bittere Realitäten.

Mit einem Programm zeitgenössischer Filme, die sich mit den Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen auseinandersetzen, Berlinale Generation gilt als Impulsgeber für ein unkonventionelles Kino. Die Sektion der Berlinale bietet jugendlichen Zuschauer*innen ein Zuhause und zieht gleichzeitig ein aufgeschlossenes erwachsenes Publikum in den Bann.

Im Fokus der Auswahl stehen Filme, die in ihren Erzählungen und ihrer Filmsprache Kinder und Jugendliche ernst nehmen. Filme, die durch die Augen ihrer jungen Protagonist*innen erzählt werden und deren Welt erfahrbar machen. Filme, die dem Publikum ein Tor in unbekannte Welten öffnen. Filme, die Mut erfordern und zu Solidarität ermutigen. In den beiden Wettbewerben Generation Kplus und Generation 14plus konkurrieren Spielfilme, dokumentarische Arbeiten und Animationen gleichrangig miteinander.

Mehr auf berlinale.de/generation