Inbetween

Friedensburg-Schule mit Jalal Maghout & Diana Abdulkarim

Neue Expert*innen! | Jalal Maghout und Diana Abdulkarim & Friedensburg-Oberschule

Neue Expert*innen! | Jalal Maghout und Diana Abdulkarim & Friedensburg-Oberschule

Heimat ist nicht unbedingt ein Land, Heimat kann auch einfach ein Gefühl sein oder ein Ort, andere Menschen, eine Stadt, in der die Zukunft wartet. Für jeden ist Heimat etwas anderes. Die Schüler*innen versuchten sich an einer filmischen Animation ihres ganz eigenen Heimatbegriffs. Entstanden sind fünf Filme, denen gemeinsame Diskussion und Arbeit im Team vorausgingen.

Die Friedensburg-Schule ist eine integrierte Sekundarschule und Staatliche Europa-Schule Deutsch/Spanisch in Berlin Charlottenburg. Mit Serafina, Ana G, Erwin, Alaa, Stephan, Asel, Jakob, Luis, Pierre, Maher, Jerónimo, Ali, Leonor, Valeria, Yahea, Matilda, Adieza, Erik, Thierry, Alejandro, Vasko, Erik, Firas, Nicolás, Ana J, Jonathan, Lisbeth, Tizian, Housam, Fahim u. a.

Jalal Maghout ist unabhängiger Filmemacher. Er absolvierte seinen Bachelor in Visueller Kommunikation an der Universität Damaskus 2010. Er produzierte zahlreiche kurze Animationsfilme, die auf internationalen Festivals liefen. Sein letzter animierter Dokumentarfilm, Suleima, wurde u. a. auf der Dok-Leipzig, Carrefour du cinéma d'Animation-Paris, und Animafest Zagreb gezeigt. Maghout war Jurymitglied internationaler Filmfestivals, wie z. B. in Stuttgart und Annecy. Derzeit arbeitet er an der Vorbereitung seines Abschlussfilms im Masterstudiengang Animationsregie an der Filmuniversität Babelsberg.

Diana Abdulkarim ist visuelle Künstlerin. 2012 absolvierte sie ihren Bachelor in Innenarchitektur in Aleppo und zog 2014 nach Deutschland, um ihr Masterstudium weiterzuführen. Zurzeit arbeitet Abdulkarim an ihrem Abschlussfilm in Kommunikationsdesign an der Fachhochschule Potsdam. Daneben ist sie als Dolmetscherin tätig und in verschiedenen künstlerischen und gesellschaftlichen Initiativen engagiert.