Wegen Umbau ist das Haus derzeit geschlossen. Das Restaurant hat täglich geöffnet. Wassermusik auf der Dachterrasse und im Restaurant. | Mehr Infos...

Mo, 27. April 2015

Heulen kann jede – Weibliche Komik in der Krise

Das Krisenzentrum für weibliche Komik stellt sich vor

Vanessa Stern (links) | © Dietmar Schmidt

Vanessa Stern (links) | © Dietmar Schmidt

Vanessa Stern, vielprämierte Theaterschauspielerin mit leidvoller Erfahrung im klassischen Fach, gründete 2010 im Rahmen ihres Stipendiums an der Graduiertenschule für die Künste und die Wissenschaften der UdK das Krisenzentrum für weibliche Komik, um geschlechtsspezifische Zugänge zu Komik künstlerisch zu erforschen und der Unterrepräsentanz komischer Frauen auf deutschen Bühnen elegant aber sicher den Garaus zu machen.

Im Rahmen des Salons für Ästhetische Experimente wird sie eine völlig überzogene Erfolgsbilanz ihrer viel zu steilen Karriere zelebrieren. Ein Experiment.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Reihe „Salon für ästhetische Experimente“, eine Kooperation zwischen dem Haus der Kulturen der Welt und der Graduiertenschule im Postgradualen Forum der Universität der Künste Berlin. Die Graduiertenschule wird unterstützt durch die Einstein Stiftung Berlin