Bis Ende 2016 schließt das HKW und ist out and about – unterwegs mit Projekten in Berlin, Hamburg und München. | Mehr Infos...

Fr, 21. März 2014

Unabhängig elektrisch

mit Nikola Richter (mikrotext), EJ van Lanen (Frisch & Co), Marc Degens (SuKuLTur), Zoe Beck. Moderation: Sabine Scholl (Autorin, Berlin)

Unabhängige Berliner Verlage, die ausschließlich oder im Besonderen E-Books veröffentlichen, diskutieren ihre unterschiedlichen Ansätze: Frisch & Co. publiziert englische Übersetzungen und kooperiert exklusiv mit mehreren europäischen Publikumsverlagen. CulturBooks widmet sich zeitgenössischen Originalen oft in Kurzform, Lizenzen und vergriffenen Werken, mikrotext internationalen Debatten. SuKuLTuR hat sich mit dem Automatenverkauf von Büchern ein eigenständiges, originäres Vertriebsmodell geschaffen und soeben die kuratierte E-Book-Boutique minimore.de gestartet.


Zoe Beck, Verlegerin (CULTurBOOKS), Hamburg, ist Verlegerin, Autorin und Übersetzerin. Sie schreibt Erzählungen und Romane sowie journalistische Texte unter anderem für das Online-Feuilleton CulturMag und ist Kolumnistin für die Sendung LiteraturEN beim SWR2. Zusammen mit Jan Karsten leitet sie den E-Book-Verlag CULTurBOOKS, der sich auf Veröffentlichung außergewöhnlicher Formate zeitgenössischer Prosa, vergriffene Werke und Texte zwischen und außerhalb der Genres spezialisiert hat.

Marc Degens, Verleger (SuKuLTur, minimore.de), Berlin, schreibt Romane, Erzählungen, Aufsätze, Gedichte und Feuilletons. Er betreibt als Teil von alle3 (mit Torsten Franz und Frank Maleu) seit 1996 den Berliner Independent-Verlag SuKuLTuR, seit 2000 das Online-Feuilleton satt.org und seit März 2014 die kuratierte E-Book-Boutique minimore.de. Zudem gibt er die Heftreihe „Schöner Lesen“ heraus, die seit 2004 in Süßwarenautomaten vertrieben wird.

EJ van Lanen, Verleger (Frisch & Co) Berlin. US-amerikanischer Lektor und Verleger. EJ van Lanen gründete im Jahr 2012 den digitalen Verlag Frisch & Co. Electronic Books in Berlin, der sich auf Neuübersetzung bekannter und aufstrebender Autoren ins Englische spezialisiert.

Nikola Richter, Verlegerin (mikrotext), ist Autorin, Verlagsleiterin und freie Redakteurin in Berlin. Nikola Richter schreibt Erzählungen und Lyrik, Theaterstücke, journalistische Texte und in verschiedenen Blogs. Sie ist Gründerin des Online-Literaturmagazin schriftstelle.de und der Berliner Lesebühne visch & ferse. 2013 rief sie den digitalen Verlag mikrotext für kurze digitale Lektüren ins Leben, der für den Virenschleuderpreis und den Berlin Innovation Concensus nominiert wurde. 2013/2014 hat sie die Veranstaltungsreihe Netzkultur zu digitalen Veränderungen in Kultur und Gesellschaft bei den Berliner Festspielen kuratiert.

Sabine Scholl, Autorin, Berlin, Literarischer Beirat Fiktion, freie Schriftstellerin. Zu ihren Veröffentlichungen zählen zahlreiche Romane, Essays, Gedichte, Theaterstücke und Hörspiele. Sabine Scholl nahm als Autorin und Jurorin am Ingeborg-Bachmann-Preis teil und hat an verschiedenen internationalen Hochschulen Creative Writing gelehrt. 2013 erschien ihr jüngster Roman „Wir sind die Früchte des Zorns“. Scholl ist Mitglied der Grazer Autorenversammlung und im Literarischen Beirat von Fiktion e.V.