Sa, 10. Mai 2014

Die Furcht vor der Flucht

Mit Markus Bongartz (Komponist, Berlin), Andreas Dorschel (Musikhistoriker, Graz), Reinhold Friedl (Musiker, Berlin), Simon Grab (Musiker, Zürich), Moderation: Holger Schulze (Leuphana, Lüneburg)

Doofe Musik | Reinhold Friedl | © J. Gern

Doofe Musik | Reinhold Friedl | © J. Gern

Welch Genuss es doch ist, ins Doofe, Schlichte, Primitive zu flüchten! Warum also diese Angst davor? Warum suchen wir nach Schutzbehauptungen – "das ist so schlecht, dass es schon wieder gut ist" – um uns ironisch, objektiv oder dialektisch vom Schlichten zu distanzieren?

Was ist falsch an unseren "guilty pleasures", ist unser Selbstbild als eines selbstermächtigten, umfassend reflektierten und versierten Subjekts in so großer Gefahr? Das Symposium will unsere Furcht vor dem Doofen auf den Grund gehen.