Video – 0:59:27

The Whole Earth

Panel mit Hans-Christian Dany, Erich Hörl und Eva Meyer

Vom Ende der Philosophie. Der Beginn der Kybernetik.
Welche Rolle spielt das philosophische Denken noch, wenn im Alltag längst alles automatisiert in Regelkreisen und per Algorithmen funktioniert? Reichen unsere altbewährten (Denk-)Techniken noch aus oder müssen wir auch das philosophische Denken einem Update unterziehen, wie der Medientheoretiker Erich Hörl fragt (2:30-23:30). Aber vielleicht sollte die Philosophie auch besser Distanz gegenüber den geschlossenen Regelkreisen, den adaptier- und optimierbaren Störungen und Feedbackschleifen haben, wie der Autor Hans-Christian Dany vorschlägt (23:40- 37:30). Oder, wie die Philosophin Eva Mayer (37:40-59.00 ) fordert, eine neue Erlebnisfähigkeit jenseits der Sprache ausbauen. Philosophische Erkundungen.

-------
Hans-Christian Dany ist bildender Künstler und Autor. Erich Hörl, Professor für Medientechnik und Medienphilosophie an der Ruhr-Universität Bochum. Eva Meyer ist Philosophin, Autorin, Filmemacherin und lehrt Mediale Künste an der Züricher Hochschule der Künste.
Das Anthropozän-Projekt

Zur veranstaltung