Wichtig für Ihren Besuch

Mit folgenden Maßnahmen können Sie helfen, sich selbst und andere zu schützen.

Wir bitten alle HKW-Besucher*innen,

  • im Gebäude einen eigenen textilen Mund-Nasen-Schutz ohne Ventil zu tragen. Auf der Dachterrasse und den Außenbereichen ist dies nicht nötig. Sollten Sie aus gesundheitlichen Gründen keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen können und über ein entsprechendes Attest verfügen, müssen wir Sie bitten, zu Ihrem Schutz und mit Rücksicht auf andere Besucher ein Visier zu tragen. Ohne Attest ist der Zugang zu unseren Veranstaltungen mit einem Visier statt einer Mund-Nasen-Bedeckung nicht möglich.
  • jederzeit den Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Besucher*innen und Mitarbeiter*innen einzuhalten
  • in die Armbeuge oder in ein Taschentuch zu niesen und zu husten – und das Taschentuch anschließend in einem Mülleimer mit Deckel zu entsorgen
  • das Berühren von Oberflächen möglichst zu vermeiden
  • regelmäßig und ausreichend lange (mindestens 20 Sekunden) die Hände mit Wasser und Seife zu waschen – insbesondere nach dem Naseputzen, Niesen oder Husten
  • auf die Ausschilderung vor Ort sowie die Hinweise der Mitarbeiter*innen zu achten

Welche Hygienevorgaben gelten darüber hinaus für die Besucher*innen?

In den Ausstellungsräumen und bei allen Veranstaltungen gelten begrenzte Besucher*innenzahlen; diese werden vom Einlasspersonal kontrolliert und gesteuert. Besucher*innen, die ein Ticket oder einen Artikel im Bookshop vor Ort erwerben, sind gebeten, bargeldlos zu bezahlen. Die Fahrstühle dürfen jeweils von max. einer Person – oder von Mitgliedern eines Haushalts gleichzeitig – verwendet werden. Wir bitten auf die Abstandmarkierungen in den jeweiligen Bereichen zu achten.

Die Ausstellung Aby Warburg: Bilderatlas Mnemosyne bietet ein kontaktloses Ausstellungserlebnis. Am Eingang zur Installation The Current werden leichte Handschuhe ausgegeben, um die ausgestellten Materialien nutzen zu können. Wir empfehlen, eigene Kopfhörer mitzubringen.

Sollten Sie an einer chronischen Atemwegserkrankung leiden, raten wir Ihnen vom Besuch unserer Ausstellungen und Veranstaltungen ab. Wenn Sie in den letzten 14 Tagen vor einer Veranstaltung Kontakt zu einem an COVID-19-Erkrankten hatten oder selbst an einem Infekt der oberen Atemwege leiden, bitten wir Sie, auf den Besuch des HKW zu verzichten.

Wir empfehlen darüber hinaus, die Corona-Warn-App zu verwenden.

Wie sehen weitere Präventivmaßnahmen zur Eindämmung der Infektion aus?

Tickets
Um ein sicheres Umfeld für Mitarbeiter*innen und Besucher*innen zu gewährleisten, empfehlen wir, Ihre Tickets bereits im Vorfeld in unserem Onlineshop zu erwerben.

Bei Veranstaltungen mit freiem Eintritt sind ggf. kostenlose Einlass-Tickets nötig. Diese sind entweder online oder an der Kasse erhältlich. Informieren Sie sich dazu bitte vorab online auf hkw.de bei der jeweiligen Veranstaltung.

Mehr Informationen zu Tickets...

Ausstellungen
Der Besuch der Ausstellung Aby Warburg: Bilderatlas Mnemosyne ist ausschließlich mit einem Einlass-Zeitfensterticket möglich.

Der Eintritt zur Installation The Current ist frei. Bei großen Besucher*innenzahlen kann es zu Wartezeiten kommen; wir bitten um Verständnis.

Veranstaltungen
Die Teilnahme an Veranstaltungen im HKW ist nur mit einem textilen Mund-Nasen-Schutz ohne Ventil möglich, der auch am Sitzplatz getragen werden muss. Bitte bleiben Sie während der gesamten Veranstaltung auf Ihrem Sitzplatz.

Unsere Veranstaltungsräume sind fest bestuhlt und verfügen über eine Belüftung mit ausreichender Frischluftzufuhr. Hier ist laut aktuellem Hygienerahmenkonzept für Berliner Kultureinrichtungen der reduzierte Mindestabstand von 1m zulässig, wenn die Zuschauer*innen während der gesamten Veranstaltung einen textilen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Während der Veranstaltungen von The Shape of a Practice sind im Foyer blaue Sitzflächen markiert. Nur hier darf Platz genommen werden. Die Teilnahme im Stehen ist nicht gestattet.

Die Anzahl der Plätze bei Veranstaltungen ist stark limitiert. Bitte planen Sie ein, rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn vor Ort zu sein, um Warteschlangen zu vermeiden.

Zur Kontaktnachverfolgung sind wir verpflichtet, die Daten unserer Besucher*innen bei Veranstaltungen beim Ticketkauf zu registrieren. Wir vernichten diese Daten nach Ablauf einer Frist von 4 Wochen.

Reinigung
Das Haus wird tagesbegleitend und durchgehend gereinigt und desinfiziert, insbesondere an viel genutzten Flächen wie Türklinken, Aufzugtasten, Kassentresen, WCs und Handläufen. An den Hauseingängen und vor den Ausstellungshallen stehen Desinfektionsmittel-Spender bereit.