Barrierefreiheit

Dem HKW ist gleichberechtigte kulturelle Teilhabe wichtig. In einem denkmalgeschützten Gebäude sind wir darum bemüht, die Barrierefreiheit vor Ort und online weiter zu verbessern. Dabei kann uns Ihr Feedback helfen. Wir freuen uns über Fragen und Anregungen:
oder 030 – 397 87 175

Tickets

Mobilitätseingeschränkte Besucherinnen und Besucher ebenso wie Blinde und Sehbehinderte haben bei allen Veranstaltungen Anspruch auf den reduzierten Ticketpreis sowie ein kostenloses Ticket für eine Begleitperson. Ihre Tickets erhalten Sie unter: 030 39787175

Wassermusik barrierefrei

Hinweis für mobilitätseingeschränkte, blinde und sehbehinderte Besucherinnen und Besucher:
Sollten Sie unbegleitet teilnehmen, bieten wir für Ihren Konzertbesuch einen kostenlosen Begleitservice von bzw. zur Bushaltestelle der Linie 100 sowie während Ihres Aufenthaltes im Haus an. Bitte melden Sie sich dafür bis spätestens vier Tage vor Konzertbeginn an unter: 030 39787175

Für die Anreise steht Ihnen der Begleitservice der VBB zur Verfügung.
Mehr Informationen

Bei guter Wetterprognose findet die Wassermusik open air auf der Dachterrasse statt. Aufzüge zur Dachterrasse sind über das Hauptfoyer und die Rampe am Osteingang erreichbar.

Bei schlechter Wetterprognose finden die Wassermusik-Konzerte in der Ausstellungshalle statt, die Filme im Vortragssaal. Die Ausstellungshalle und der Vortragssaal liegen im Untergeschoss des HKW. Sie sind über den Aufzug im Hauptfoyer zu erreichen.

Barrierefreie Toiletten befinden sich auf der Ebene des Garderobenfoyers und im unteren Foyer neben der Hirschfeld Bar, beide erreichbar über den Aufzug im Hauptfoyer.

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer*innen

  • Zwei Behindertenparkplätze befinden sich vor dem rechten Eingang zum Hauptfoyer, ein weiterer befindet sich links neben der Schranke vor der Ostauffahrt zum Haus.
  • Das HKW verfügt über barrierefreie, stufenlose Zugänge zum Hauptfoyer. Weitere barrierefreie Eingänge finden Sie an der West- und Nordseite des Hauses.
  • Die Eingänge zum Hauptfoyer an der Südseite des Gebäudes verfügen über rollstuhlgerechte Gegensprechanlagen.
  • Ein barrierefreier Aufzug führt in Untergeschoss und Zwischengeschoss. Ein weiterer Aufzug im Zwischengeschoss führt auf die Dachterrasse.
  • Im Untergeschoss und im Zwischengeschoss befinden sich je zwei geschlechtsneutrale WC-Anlagen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität.

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Am Haupteingang des HKW bietet ein taktiles Modell Orientierung über die Ebenen des Hauses. Informationen zur Architektur des Hauses und seiner Umgebung sind in Brailleschrift und visuell kontrastreicher Schrift verfügbar.

Glastüren sind mit Sicherheitsmarkierungen gekennzeichnet. Die Aufzüge sind mit taktiler Schrift ausgestattet. Die Halteposition wird angesagt.