Mi, 26. März 2014

La preuve (The Proof)

R: Amor Hakkar

Algerien nach 1954 – Filmische Reflexionen | La Preuve (The Proof), Filmstill

Algerien nach 1954 – Filmische Reflexionen | La Preuve (The Proof), Filmstill

Algerien/Frankreich/Vereinigte Arabische Emirate 2013, 95 Min, OmE
(Regisseur Amor Hakkar ist anwesend)

Der Taxifahrer Ali hat Angst: Seine Frau Houria hat zwei Töchter von ihrem verstorbenen Mann – aber mit ihm will sich das gemeinsame Wunschkind einfach nicht einstellen. Deshalb lässt er sich heimlich – in einer anderen Stadt – untersuchen, mit dem befürchteten negativen Resultat. Auf dem Rückweg nimmt Ali die schwangere Fatima mit. Als die jungeFrau kurz danach behauptet, er sei der Vater, gerät sein Leben aus den Fugen. Ganz leicht könnte er seine Ehe retten – aber was wäre er dann noch für ein Mann? Ein Film über die Fesseln überkommener Vorstellungen.

Nominiert für den Muhr Arab Award beim Dubai Filmfestival 2013.


Amor Hakkar (*1958) ist Regisseur und Schriftsteller. In Algerien geboren und in Frankreich aufgewachsen, führte er 1990 bei „Apprends-moi à compter jusqu’à l’infini“ erstmals Regie. In „La maison jaune“ übernahm er neben der Regie auch die Hauptrolle. 2013 war er mit „La Preuve“ beim internationalen Filmfestival in Dubai vertreten.

Trailer in arabischer Sprache