Do, 20. Februar 2014

Wer erzählt? Kriegstheater Syrien

Mohammad Al Attar, Bente Scheller

Spiegeldialog mit Mohammad Al Attar und Bente Scheller


Mohammad Al Attar ist ein syrischer Dramatiker und Dramaturg. Seine Werke wurden für Aufführungen auf internationalen Bühnen adaptiert. Darin reflektiert er die gesellschaftlichen Entwicklungen in Syrien und Themen wie politische Unruhen, Exil und Verlust.


Bente Scheller leitet das Büro der Heinrich-Böll-Stiftung in Beirut. Die promovierte Politikwissenschaftlerin ist Expertin für Außen- und Sichreheitspolitik. Sie arbeitete von 2002 bis 2004 an der Deutschen Botschaft in Damaskus. Von 2008 - 2012 leitete sie das Afghanistan-Büro der hbs in Kabul. Soeben ist ihr Buch The Wisdom of Syria's Waiting Game. Foreign Policy under the Assads in London erschienen.