Sa, 30. November 2013

Eli Gras & Truna, Frikstailers, FELL, Pierre Bastien

WORLDTRONICS 2013 - Electronica Surprise | Eli Gras & Truna

WORLDTRONICS 2013 - Electronica Surprise | Eli Gras & Truna

Am Samstagabend geht es um die Sorte Musiker, die aus ihren Geräten mehr herausholt, als die Packungsbeilage empfiehlt, Herstellergarantien durch sofortiges Öffnen der Gehäuse hinfällig macht, um den Schaltkreisen ihre Geheimnisse zu entlocken – oder sich lieber gleich mit den Klangeigenschaften der beigefügten Knallfolie vergnügt. Es sind oft diese gegen den Strich gebürsteten Tools, die zu den interessanten Ergebnissen führen, seien dies nun unerwartete Produkte disparater Musiziertraditionen, eigenwillige Eigenbauten oder unerhörte Klangkreationen. Neuland kann in jedem Alltagsobjekt stecken.

Pierre Bastien

Zu worldtronischer Bekanntheit kam Pierre Bastien vor allem durch seine Veröffentlichungen auf Aphex Twins Label Rephlex. Doch die Arbeit des Parisers umfasst weit mehr: Musik für Tanz, Film, Mode und Zirkus sowie Installationen mit selbst gebauten Klangautomaten. Sein Auftritt verbindet die Dynamik einer Konzertperformance und das Staunen über die mit Schraubenzieher und Lötkolben offen gelegten Mechanismen seiner Klangerzeuger.


Eli Gras & Truna

Gitarre, Bass, Selbstgebautes, Spielzeug, Müll – das sind die Instrumente, mit denen Eli Gras aus Barcelona ihren Un-Pop fabriziert: solo, im Duett und irgendwo zwischen ethnischer Musik und freier Improvisation. Heute öffnet sie ihren Saló Sonor für den Fotografen, visuellen Künstler und Musiker Truna aus Valencia, der seinerseits mit seinem »Magic Suitcase« und einer Reihe anderer Unikate und Eigenbauten anreist.


FELL

Der Klang von Fell ist sowohl Produkt des Dialogs zweier Individualisten als auch der ihren Bedürfnissen angepassten elektronischen Tools: Der Niederländer toktek benutzt Sample-Technologie, um Alltagsgeräusche zu musikalischen Ereignissen zu verbiegen, der Schweizer Simon Berz hat die Zwiesprache mit seinem Schlagzeug durch eine Reihe selbst gebauter Analog-Applikationen intensiviert.


Frikstailers

Sie sind die argentinisch-mexikanischen Ambassadoren der tropischen Bassmusik. Auf ZZK Records veröffentlichen die Frikstailers ihre mit Nintendo-, Wii- oder gar Guitar-Hero-Controllern gesteuerten Achterbahnfahrten durch bassmächtige, Percussion-getriebene Grooves, epische Breaks, Kurzschlüsse aus Cumbia und Technologie, verlötet mit diabolischem Humor und einem unschlagbaren Gefühl für den berüchtigten »Drop«.





20.00-21.00 Eli Gras & Truna

21.00-22.00 Fell

22.00-23.00 Pierre Bastien

23.00-01.00 Frikstailers