Fr., 15. November 2013

O Syria

mit Paola Yacoub, Joseph Rustom

Das gegenwärtige Geschehen in Syrien ist von einer untrennbaren Verstrickung des Politischen und des Religiösen gezeichnet. Dieses Phänomen verkörpert sich in Bildern und Videos, die täglich von verschiedenen Kriegsparteien im Netz veröffentlicht werden. In ihrer Performance untersuchen Paola Yacoub und Joseph Rustom die ikonografische Produktion und befragen ihre Wirksamkeit auf lokaler wie territorialer Ebene.