Sa, 26. Oktober 2013

Nationalsatanist

Erlend Erichsen

Erlend Erichsen | © Fredrik Arff

Erlend Erichsen | © Fredrik Arff

Er war Schlagzeuger der Death-Metal-Band Molested und der Black-Metal-Kapelle Gorgoroth. Erlend Erichsen hat die Erfahrungen in der einschlägigen norwegischen Szene verarbeitet in seinem vieldiskutierten Debüt-Roman, der die Links zwischen Black Metal, Satanismus und völkischem Nationalismus in einer fiktiven Fan-Biografie durchspielt.

Lesung mit Jörg Petzold